Schwangerschaftsyoga

Gerade in der ereignisreichen Zeit der Schwangerschaft ist es für Frauen wichtig eine gute Verbindung zu ihrem Körper zu haben. Schwangerschaftsyoga bietet einen optimalen Ausgleich und unterstützt die werdende Mutter körperlich und emotional während den spannenden und erlebnisreichen neun Monaten.

Durch gezielte Übungen wird der Körper gestärkt und unterstützt bei den physischen Herausforderungen der Schwangerschaft. Die Meditationen und Atemübungen helfen dir zu dir zu kommen und dir Zeit für dich und dein Baby zu nehmen. Auch emotionale Schwankungen können besser ausgeglichen werden. Du wirst körperlich und mental auf die Geburt vorbereitet und baust bereits vor der Geburt eine Verbindung zu deinem Kind auf.

Durch die achtsamen Übungen lernst du, deinen Atem, deinen Körper und deine Gedanken zu steuern. Ausserdem können durch bestimmte Übungen Schwangerschaftsbeschwerden vorgebeugt werde.

Die Yoga-Übungen sind einfach und können auch leicht angewendet werden, wennd du zuvor noch kein Yoga gemacht hast. Mit dem Schwangerschaftsyoga kannst du nach der 12 Woche starten.

Inhalte des Schwangerschaftsyogas:

- Übungen zur Kräftigung speziell des Rückens, des Beckenbodens, der Füsse (und natürlich des ganzen Körpers)

- Atemübungen zur Vorbereitung der Geburt

- Meditation / meditative Übungen für Gelassenheit, Ruhe und Ausgeglichenheit

- Vorbereiten des Körpers auf die Geburt

- Lindern von Schwangerschaftsbeschwerden

- Stärken der Mutter-Kind-Bindung


Möchtest du die Vorteile des Schwangerschaftsyogas für dich nutzen, dann findest du hier die aktuellen Kurse. Gerne unterstütze ich dich in deiner Schwangerschaft.

      



Yoga Nidra in der Schwangerschaft

Entspannung ist sehr wichtig in der Schwangerschaft. Körperliche Entspannung beugt Fehlhaltungen und Schmerzen in der Schwangerschaft vor und gibt dem Kind mehr Raum, emotionale Entspannung hilft im Gleichgewicht zu bleiben. Auch bereitet es optimal auf die Geburt vor.

Hier findest du eine Übung speziell für die Schwangerschaft.